Previous
Next

Heilmassage

Grundsätzlich liegt der Unterschied im Gesetzestext, Ausbildungsniveau und allen damit verbundenen Befugnissen. Freiberufliche Heilmasseure haben die umfangreichste Ausbildung unseres Berufstandes. Sie sind daher befugt, eigenverantwortlich Massage zu Heilzwecken (Heilmassagen) nach ärztlicher Anordnung durchzuführen.
Der Kostenersatz für Heilmassagen ist von der jeweiligen gesetzlichen Krankenkasse abhängig. Voraussetzung für den Kostenersatz einer Heilmassage ist die Verschreibung durch Ihren Arzt. Bitte erkundigen Sie sich bezüglich Vorgangsweise, Bewilligung und Höhe bei Ihrer Pflichtkrankenkasse. Private Krankenzusatzversicherungen übernehmen je nach Leistungsspektrum zwischen 80% und 100 % Ihrer Massagekosten.